* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     Mein Fotoalbum

* Letztes Feedback






Noch 3 Wochen

So es sind noch 3 Wochen bis ich nach Japan gehe, am 11.5. gehts los. Und dann für 3 Monate Tee untersuchen ^^

Bin schon mächtig gespannt und so langsam stellt sich die Aufregung ein. Vor allem, weil ich langsam doch denke, dass ich den Flug hätte anders buchen sollen... Ich fliege über London und habe da 1h, 45m Aufenthalt, was evt. zu knapp sein könnte, wenn meine Taschen am Zoll kontrolliert werden o. ä. Und in Japan komme ich nur 5 minuten vor Dem Lebensmittelchemie Profeessor an, was evt. auch schwierig wird, wenn ich Verspätung habe oder so. Denn der kann schlecht auf mich warten, da er ja seinen kleinen Sohn dabei hat. Tja als ich gebucht habe schien mir das alles noch logischer und besser als wenn ich 12 Stunden vor ihm am Flughafen ankomm und da dann auf ihn warte. Jetzt seh ich ein, dass das echt schief gehen könnte....
Ich seh mich schon am Flughafen festsitzen Das Bahnsystem in Tokio soll ultrakompliziert sein, aber gut zur Not werd ich irgendwie klarkommen müssen.
Und dann jetzt dieser dumme Vulkan! Gibts doch nicht! Wenn das in 3 Wochen nicht weg ist, hab ich echt ein Problem.... Ich bitte um Regen! Dann sollte das ja besser werden. Und vielleicht könnte der Vulkan ja auch aufhören zu spucken, das wär natürlich sehr hilfreich!

Nun ja immerhin bin ich Organisatorisch ziemlich gut im Rennen, nen Koffer hab ich, ne Handgepäcktasche auch und den Reisepass, Versicherungen und Kreditkarte sind auch da. Die Zugtickets muss ich noch bestellen, aber das sollte schnell gehen. Und Ulli bestelt mir eine tasche für mein Notebook, sodass es hoffentlich in meine Handgepäcktasche passt. Muss mir noch nen Zug und ne S-bahn raussuchen um nach Hannover zu kommen, aber das wird schon noch.

Unterlagen hab ich auch soweit alle ausgefüllt, nun warte ich nur noch auf das OK von den Japanern (deren Bürokratie schlimmer ist als die Deutsche). Wenn die das jetzt so akzeptieren, dann kann ich denen das per Post schicken und dann wars das erstmal. Juhu

Auf das Physik- Klausurergebnis warte ich noch, auch wenn ich eigentlich schon davon ausgehe, dass ich das dann im September/ Oktober nochmal machen muss.

Im Moment läuft immernoch mein Laborpraktikum, aber in den letzten Zügen. Ich hoffe, dass sich das diese Woche erledigt und ich dann mal das gelernte auf meine Versuche anpassen kann und auch die Theorie etwas mehr lesen kann.

Meinen japanischen Chef hab ich auch schon mal kurz kennengelernt, der war letzte Woche in Braunschweig und war sehr nett. Die (deutsche) Frau, die mich betreuen wird, war auch dabei und die war auch nett. Das hat mich schon sehr beruhigt, auch dass ich deren Englisch gut verstehen kann, denn Tim hatte mir ja erzählt, das das teilweise schwer zu verstehen sei. Fand ich aber nicht. Und so hab ich auch etwas über die Wohnung erfahren, die soll nur 100 m vom Campus weg sein ^^ so nah hab ich ja noch nie an Schule/ Uni gewohnt! Luxus! Voll toll. Und Internet soll ich da auch bekommen, haben die gesagt.

Ja und ein neues Handy hab ich jetzt auch, damit ich im Notfall auch erreichbar bin bzw. jemanden anrufen kann. Die Japaner habe da ja irgendwie ein anderes Netz, sodass ich Quadband brauche und da mein altes das nicht hatte, habe ich mir ein neues zugelegt. Hier mal ein dickes DANKE an Melanie!

Jaa die Spannung steigt, die Geduld sinkt, alle Hinweise und Tipps sind sehr Wilkommen, schreibt einfach mal.

Liebste Grüße (noch) aus Braunschweig,
Steffi
19.4.10 13:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung